Über uns  Warum Apke Tontechnik?  Referenzen  |                         
Telefon: +49 (0)201 8377 8577  Kontaktformular
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​
Hauptshop Deutsch

Grace Design m905 Stereo Monitorcontroller mit RCU

Grace Design

Artikel-Nr.: DA-i-1406

Lieferzeit ab Bestellung: 2-5 Tage

http://www.gracedesign.com

 

Lieferzeit: Artikel lagernd, ca. 1 - 2 Werktage

3.899,00 € *
 
 
 
 
 

Grace Design m905 Stereo Monitorcontroller mit Fernbedienung, RCU

Der m905 ist die neueste Generation der legendären Monitorcontroller von Grace Design, deren absolute Signaltreue und Klangneutralität in dieser Gerätegattung Maßstäbe gesetzt hat. Er wurde von Grund auf neu konzipiert, um alle Aufgaben hybrider Arbeitsumgebungen in Musik-, Filmton und Videotonproduktion erfüllen zu können.

Audiorouting und Netzteil befinden sich in einer 2HE großen 19" Rackeinheit, während die Systemsteuerung über eine neugestaltete Fernbedienungseinheit (RCU) stattfindet. Die Fernbedienung ist eine Kombination aus dezidierter Hardware, sowie einem grafischen Farb-LCD. Alle wesentlichen Monitoring Features sind dabei nach wie vor über Schalter und den Drehgeber steuerbar, während das Display und die beleuchteten Schalter sämtliche Systeminformationen auf einen Blick anzeigen.

Dieses hybride Design erlaubt sowohl das gewohnte und verlässliche Gefühl und die Haptik mit traditioneller Hardware zu arbeiten, wird aber erweitert um die Flexibilität und Informationsdichte eines aktuellen, grafischen Userinterfaces.

 

Keyfeatures m905:

  • Analoge Inputs: Symmetrisch, Unsymmetrisch, CueLoop und TalkbackMic
  • Digitale Inputs:  2x AES3, S/PDIF, TOSLINK und ADAT (wählbar zwischen 4 Paaren, oder 2 Paaren in sMUX)
  • USB Input (asynchron, usb-class2), unterstützt bis zu 24bit/192kHz
  • Mastering grade D/A-Konverter mit konfigurierbarem de-emphasis filtering
  • 3 konfigurierbare Stereo Outputs, davon 2 Outputs wahlweise als 2.1 konfigurierbar
  • s-Lock dual-stage PLL (Phase Lock Loop) für extrem geringe Jitterwerte
  • Referenz Kopfhörerverstärker mit sowohl einem Ausgang auf der Remote, als auch einen weiteren am Mainframe-Rack (im Prinzip ein integrierter m903)
  • Dr. Jan Meier's crossfeed Schaltung für die integrierten Kopfhörerausgänge.
  • Neu entwickelte, kabelgebundene Fernbedienungseinheit mit beleuchteten Tastern, großem Lautstärke/Edit Drehgeber und farbigem Grafikdisplay.
  • Das Display zeigt Eingänge, Ausgänge (diese können vom User frei benannt werden), Pegel, SPL und DAC Status, sowie ein weitreichendes Kalibrationsmenü
  • Realtime SPL-Meter, das vom in der Remoteeinheit verbauten omnidirektionalen Mikrofon gespeist wird. (Mit Level, Peak, Fast und Slow Modus, sowie A & C Gewichtungsfilterkurven)
  • Präziseste Pegelkontrolle in 0,5dB Schritten für Lautsprecher und Kopfhörer
  • Dedizierte Schalter für MONO, DIM und MUTE
  • Der MONO Modus ist schaltbar zwischen L+R Summe, L-Signal auf beiden Kanälen und R-Signal auf beiden Kanälen.
  • Konfigurierbare Sub/DAC/Meter Outputs:
  • Sub Output Modus für Stereo oder Multi-Mono Subwoofer
  • DAC Output Modus für einen fixen DAC Ausgang, inkl. Pegelkalibration und gespeist aus dem jeweils angewählten digitalen Eingang.
  • Meter Output Modus für ein externes Metering inkl. Pegelkalibration und gespeist aus dem jeweils angewählten analogen oder digitalen Eingang.
  • zukünftige Firmware Updates über USB-Port möglich

 

Firmware Version 1.10 Features:

 
DSD 64x (2.8224 MHz) via DoP v1.1 (DSD over PCM frames), das DSD Material kann über AES3, S/PDIF oder den USB Eingang zugespielt werden.

User definierte "speaker volume" Anzeige, neben der Darstellung in absoluten Werten, können die Lautsprecherpegel nun auch vom Benutzer definiert werden.

Der Headphone Out kann nun wahlweise der Eingangswahl des m905 folgen, oder aber das CUE Signal (inkl. dem summierten Talkback) wiedergeben! Damit kann er alternativ auch als Kopfhörerweg für den Künstler verwendet werden.

Der m905 unterstützt jetzt ebenfalls AES dual-wire mode für ältere Interfaces/Konverter, die 192kHz Sampleraten nur im dual-wire Modus unterstützen. (Zur Aktivierung dieses Features muss im m905 ein Jumper umgesteckt werden)

Der m905 kann bei Bedarf als Digitalinterface dienen und 10 Digitaleingänge (8x Adat + 2x AES3, S/PDIF oder Toslink) über USB an den Rechner übertragen.

Der im m905 Mainframe (19" Einheit) untergebrachte Mikrofoeingang zusammen mit dem dezidierten Ausgang können nun (per internem Jumper Setting) auch als STANDALONE PREAMP konfiguriert werden. Und das Beste: Dieser Mikrofonpreamp spielt klanglich durchaus in der Liga eines Grace Design m802!

 

 

Kundenbewertungen für "Grace Design m905 Stereo Monitorcontroller mit RCU"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 

Zuletzt angesehen